Warum tauschen wir?

Die "Tausch- und AktivitätenBörse Witten und Umgebung" ist seit 1997 in Witten und Umgebung aktiv und einer von ca. 350 Tauschringen in Deutschland. Derzeit beteiligen sich ca. 170 Tauschpartner/Innen an den Tauschaktivitäten.
Die Menschen, die sich dort beteiligen, setzen auf "Geben und Nehmen". Sie tauschen Dienstleistungen, Kenntnisse, Fähigkeiten und Gegenstände ohne Geld - auf der Verrechnungsbasis von Zeiteinheiten.

Verrechnungsbasis Lebenszeit

Die Tauschidee geht davon aus, dass jeder im Tauschsystem den gleichen Wert in ein Tauschgeschäft einbringt: Die eigene Lebenszeit, die für alle Menschen den gleichen hohen Wert besitzt. Deshalb wird ein Tauschgeschäft auch nicht mit Geld bezahlt, sondern mit einer Leistung, von der man etwas versteht und die man gerne erbringt.

Aus Nachbarschaftshilfe wird Tauschring

Aus der herkömmlichen Nachbarschaftshilfe, die auch heute noch unter Freunden, Bekannten und Verwandten üblich ist, kennt jeder den Druck, dem Helfer die Leistung irgendwann wieder zurückgeben zu müssen.
Im Tauschring ist das etwas anders: Es muss nicht mit der gleichen Person getauscht werden; sondern es kann ein passendes Tauschgeschäft im Rahmen der breiten Angebote und Gesuche mit einem anderen Tauschpartner getätigt werden. Damit es unter den Tauschpartnern der Tausch- und AktivitätenBörse gerecht zugeht, werden sämtliche Leistungen mit “Talenten” vergütet und auf individuellen Teilnehmerkonten verrechnet. Durch einen vergleichsweise großen Teilnehmerkreis und vielen unterschiedlichen Angeboten und Gesuchen wird der Austausch zwischen den TauschPartnern spürbar gefördert. Daher kann im Vergleich zur klassischen Nachbarschaftshilfe von einer erweiterten Nachbarschaftshilfe gesprochen werden.